Unternehmensphilosophie

Unternehmensleitsätze

Damit Sie mit unseren Produkten und unserem Service stets zufrieden sind, haben wir unsere Unternehmensleitsätze aufgestellt:

Qualität

HOMANIT steht für höchsten Qualitätsanspruch in punkto Produkt und Kundenservice – und das hat Tradition:
Bereits seit 1995 ist HOMANIT nach der Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Zuverlässigkeit

Wir halten unsere Zusagen – und machen dafür einiges möglich. Denn wir möchten ein allzeit verlässlicher Partner für Sie sein.

Verantwortung

Wir ergreifen die Initiative und übernehmen die Verantwortung für unser Handeln und Tun. Deshalb möchten wir immer dazulernen.

Vertrauen

Wir pflegen einen offenen und fairen Umgang auf Augenhöhe – mit unseren Kunden und Lieferanten weltweit sowie untereinander. Respekt und Vertrauen sind selbstverständlich.

Wirtschaftlichkeit

Qualität, Service, Innovation – zu marktgerechten Preisen. Um dies jeden Tag zu bewerkstelligen, werden wir stetig besser.

Ökologie und Umwelt

Die Umweltverträglichkeit unserer Produkte resultiert aus Einsatzmaterialien wie naturbelassenen Hölzern, formaldehydarmen Leimsystemen und einem schonenden, ökologisch wegweisenden Herstellungsprozeß. Die Endprodukte sind kompostierbar oder thermisch verwertbar.

1. Ausgangsprodukte
Für die Herstellung der HDF HOMADUR® werden heimische Hölzer eingesetzt. Es handelt sich um Durchforstungshölzer und Sägewerkresthölzer.

2. Bindemittel
Die zur Verwendung kommenden Leime sind der Gruppe der duroplastischen Klebstoffe zuzuordnen. Alle zum Einsatz kommenden Leime sind "E1" ­ Bindemittel.

3. Lacke
Bei den zur Anwendung kommenden Lacken handelt es sich um "Wässerige Dispersionsfarben", die durch einen "AC-UV-Lack" geschützt werden.

4. Herstellungsverfahren
Die Produktion der HDF HOMADUR® erfolgt im umweltfreundlichen Trockenverfahren. Nach dem Erwärmen der Hackschnitzel unter Druck und Temperatur mit anschließender Zerfaserung wird die feuchte und mit Bindemittel versehene Faser im Warmluftstrom schonend getrocknet. Auch die weitere Verarbeitung, das Verpressen in der Heißpresse, erfolgt trocken. Die beim Trocknen und Verpressen entstehenden Brüdendämpfe gelangen in einen eigens dafür konzipierten Luftwäscher. Das dabei anfallende Waschwasser wird aufbereitet und wiederverwendet. Die bei der Herstellung anfallenden Reststoffe werden weitestgehend stofflich oder thermisch wiederverwertet.

5. Verhalten der HDF HOMADUR® nach deren Verwendungsdauer
Eine thermische Verwertung der HDF-Produkte ist unproblematisch, da sie nicht mit PVC und/oder halogen-organischen Substanzen behandelt werden.

 

 

FSC®

Auf Kundenwunsch fertigen wir eine FSC® zertifizierte Holzfaserplatte.

Für die Herstellung der HDF HOMADUR® werden ausschließlich heimische Hölzer aus nachhaltiger Forstwirtschaft eingesetzt .
Es handelt sich dabei um Durchforstungshölzer und Resthölzer der Sägeindustrie.

Grundsätzlich schließen wir bei unseren Holzeinkäufen die nachfolgenden Quellen aus:

  • Holz aus illegalem Einschlag/Raubbau
  • Holz aus Wäldern, in denen Bürger- oder traditionelle Rechte verletzt werden
  • Holz aus besonders schützenswerten Wäldern
  • Holz von genetisch veränderten Bäumen oder
  • Holz aus Naturwaldrodung

 

 

PEFC

Auf Kundenwunsch fertigen wir ein PEFC zertifizierte Holzfaserplatte.

 

 

Qualitätsmanagement

   

Qualität und deren Sicherung sind Teil der Unternehmensphilosophie.

Bereits 1995 wurde HOMANIT nach der Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Nach der neuen Norm ISO 9001:2008 ist das deutsche Werk in Losheim und die polnischen Werke in Karlino und Krosno zertifiziert.    

Homanit ist seit Oktober 2008 nach CARB ( California Air Resources Board ) zertifiziert, Tabelle1 §93120.2 Phase 2.